Ölspur in der Ulfenbachstraße ruft Feuerwehr auf den Plan

Am Dienstag den 13. November 2018 wurden die Feuerwehren der Stadt Hirschhorn gegen 13:00 Uhr nach Langenthal zu einer Ölspur gerufen. Diese befand sich auf der Ulfenbachstraße und musste aufgrund der Menge des ausgelaufenen Betriebsstoffes und des abschüssigen Straßenverlaufs zügig abgestreut werden, um Folgeunfälle auf diesem Straßenabschnitt zu verhindern. Die aktiven Einsatzkräfte streuten HandInHand den betroffenen Straßenbereich ab, so dass die Kehrmaschine aus dem städtischen Bauhof auch zügig wieder das Bindemittel aufnehmen konnte. Die ebenfalls alarmierte Polizeistreife gab die Strecke nach der Arbeit der Feuerwehr nach rund 1 1/2 Stunden weiterlesen…

Kellerbrand “Im Hohen Feld” in Langenthal als Übungsszenario

Am vergangenen Samstag übte die Freiwillige Feuerwehr Hirschhorn- Abteilung Langenthal das Retten von Menschen aus einem Wohngebäude. Angenommen war ein Kellerbrand in der Straße “Im Hohen Feld” im Stadtteil Langenthal. Im Heizungsraum befand sich die angenommene Brandstelle. In diesem Kellerraum wurden auch zwei Kinder vermisst, die dort zuletzt spielend von dem Vater vermutet wurden. So das Szenario. Der gesamte Keller war stark verraucht. Damit sich der Rauch nicht ins Treppenhaus ausbreitete wurde die Tür in das Treppenhaus vom 1. Angriffstrupp im Rahmen der Personensuche im Keller geschlossen. Parallel zum ersten weiterlesen…

Übung FWALD1 Windpark Greiner Eck

Am Samstag dem 13. Oktober übten die Feuerwehren der Stadt Hirschhorn im Windpark Greiner Eck. Angenommen wurde dort in der nähe der Windkraftanlage 5 ein Brand von ca. 40m² Waldbestand auf Langenthaler Gemarkung. Im speziellen ging es um die Wasserversorgung aus einer der zur Verfügung stehenden Zisternen die je 40.000 m³ Wasser bevorraten, weiter ging es um die Koordination und Einrichtung der technischen Einsatzleitung vor Ort. Herausfordernd stellte sich die Anfahrt aus Hirschhorn über die “Eisen-Schmiede” dar, dieser Weg wurde bei dieser Übung, entgegen des offiziellen Weges für den Windpark weiterlesen…

Bestandener Grundlehrgang

Unsere Kameradin L. Bierbaum und unser Kamerad L. Jakob, die beide erst vergangenes Jahr aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übernommen wurden, haben an diesem Wochenende mit Erfolg ihren fünfwöchigen Grundlehrgang in Heppenheim abgeschlossen. Wir gratulieren Euch, sowie den Kameraden aus Hirschhorn und Grein, von Herzen und bedanken uns für Euer Engagement. Wir freuen uns, wenn Ihr weiter so fleißig und motiviert dabei bleibt!

Nachbarschaftliche Löschhilfe in Brombach

Zu einer Nachbarschaftlichen Löschhilfe in Brombach wurde die Feuerwehr Hirschhorn am Mittag des 10. September 2018 alarmiert. Dort war es zu einem Brand in einer Garage mit anschließendem Wohngebäude gekommen.  Der Brand hatte beim Eintreffen der ersten Kräfte bereits auf dieses übergegriffen. Die Feuerwehr Hirschhorn unterstützte die Feuerwehr Brombach bei den Löschmaßnahmen im Bereich der Garage. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr aus Eberbach nahm zur gleichen Zeit die Löscharbeiten im Wohngebäude auf. Zu Spitzenzeiten waren bis zu 4 Trupps unter Atemschutz im Einsatz. Aufgrund des zu Beginn nicht absehbaren Einsatzverlaufes, wurden weiterlesen…

Einsatz Evakuierung einer S-Bahn

Die Feuerwehr der Stadt Hirschhorn wurde am Mittag des 03. Augustes zu einem umgestürzten Baum alarmiert. Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle wurden von der Leitstelle genauere Informationen zum Einsatz gegeben. So war oberhalb der Bahnlinie an der L3105 in Richtung Eberbach ein Baum umgestürzt und hat dabei einige Felsbrocken am Hang gelöst. Diese waren auf die Bahngleise herabgefallen. Als die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle ankamen, war bereits eine mit ca. 80 Personen besetzte S-Bahn gegen diese Felsen gefahren und nicht mehr fahrtüchtig auf den Schienen gestanden. Aus diesem Grund weiterlesen…

Einsatz – R1 – Verkehrsunfall Wald-Michelbacher Straße

Heute um 13:54 Uhr wurden die Feuerwehren der Stadt Hirschhorn in den Stadtteil Langenthal in die Wald-Michelbacher Straße zu einem Verkehrsunfall gerufen. Vor Ort stellte sich durch die Erkundung des Einsatzleiters heraus, dass eine verletzte Person bereits vom Rettungsdienst versorgt wurde und sich die Aufgaben der Feuerwehr auf das Sichern der Einsatzstelle und das Aufnehmen von Betriebsmitteln reduzierte. Eine leicht verletzte Person wurde mit dem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht, die beschädigten Fahrzeuge wurden nach Freigabe der anwesenden Polizei durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle entfernt. Nach Rund 45 weiterlesen…

Neue Einsatzjacken

Am 16.02.2018 war es endlich soweit. Die Freude war groß bei den Einsatzkräften, denn ein Großteil der neuen Einsatzjacken konnte durch die Firma Massong, vertreten durch Herrn Himmel, an die Feuerwehr Hirschhorn Abteilungen Mitte und Langenthal übergeben werden. Die Einsatzjacken sind eine Ersatzbeschaffung für das Vorgängermodell, welches im Schnitt rund 15 Jahre Dienst bei den Hirschhorner Einsatzkräften geleistet hat. Eine Ersatzbeschaffung war dringend notwendig geworden, da zum einen viele der Jacken ihre Verschleißgrenze erreicht hatten und zum anderen diese auch nicht mehr den aktuellen Richtlinien und Vorschriften entsprachen. Aufgrund der Beschaffungssumme weiterlesen…

Übung bei sommerlichen Temperaturen

Heute Morgen fand bei uns bei sommerlichen Temperaturen eine Übung zur FwDV3 statt. Hierbei haben wir uns ein mal mehr die Abläufe bei der Wasserentnahme aus offenen Gewässern verinnerlicht. Zum Abschluss wurde uns ein Eis von ‘Dieters Gelateria’ in Langenthal spendiert. Herzlichen Dank hierfür, wir haben uns sehr gefreut und es war wie immer total lecker!

R1 – Verkehrsunfall in Langenthal

Am Nachmittag des 25. März wurden die Feuerwehren der Stadt Hirschhorn, zusammen mit dem Rettungsdienst und der DLRG Hirschhorn (First Responder) zu einem Verkehrsunfall nach Langenthal in die Ulfenbachstraße alarmiert. Die Feuerwehren übernahmen die Erst-Versorgung des gestürzten Motorradfahrers bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Im weiteren Verlauf des Einsatzes unterstützten diese den Rettungsdienst bei der Umlagerung des Patienten und übernahmen auch die Absicherung des Landeplatzes für den alarmierten Rettungshubschrauber. Auf diesem Wege wünschen wir unserem Kameraden schnellste Genesung!