Übung bei sommerlichen Temperaturen

Heute Morgen fand bei uns bei sommerlichen Temperaturen eine Übung zur FwDV3 statt. Hierbei haben wir uns ein mal mehr die Abläufe bei der Wasserentnahme aus offenen Gewässern verinnerlicht. Zum Abschluss wurde uns ein Eis von ‘Dieters Gelateria’ in Langenthal spendiert. Herzlichen Dank hierfür, wir haben uns sehr gefreut und es war wie immer total lecker!

R1 – Verkehrsunfall in Langenthal

Am Nachmittag des 25. März wurden die Feuerwehren der Stadt Hirschhorn, zusammen mit dem Rettungsdienst und der DLRG Hirschhorn (First Responder) zu einem Verkehrsunfall nach Langenthal in die Ulfenbachstraße alarmiert. Die Feuerwehren übernahmen die Erst-Versorgung des gestürzten Motorradfahrers bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Im weiteren Verlauf des Einsatzes unterstützten diese den Rettungsdienst bei der Umlagerung des Patienten und übernahmen auch die Absicherung des Landeplatzes für den alarmierten Rettungshubschrauber. Auf diesem Wege wünschen wir unserem Kameraden schnellste Genesung!

Lehrgang “Sanitäter der Freiwilligen Feuerwehr” mit Erfolg bestanden

Wir gratulieren unserem Wehrführer M. Siefert herzlich zum Bestehen des anspruchsvollen Lehrgangs “Sanitäter der Freiwilligen Feuerwehr”. Zu den hierbei gelehrten Inhalten zählen die Grundlagen der menschlichen Anatomie, das Erkennen von lebensbedrohlichen Zuständen sowie Erkrankungen und Verletzungen. Zudem auch die Durchführung verschiedener Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen, Versorgung von Verletzten, deren Lagerung und Transport sowie Maßnahmen zur Unterstützung des Rettungsdienstes. Das Ausbildungsziel ist die fachgerechte Erstversorgung von verletzten oder akut erkranken Personen im Einsatzfall bis zur Übergabe an den Rettungsdienst. Vielen weiterlesen…

Feuerrad 2018 in Langenthal

Das Feuerrad in Langenthal Ein uralter Brauch hat sich in Langenthal über einen sehr langen Zeitraum gehalten: Das Hinablassen des Feuerrades am Fastnachtdienstag – ein uralter Brauch – bis zum heutigen Tag. Der Winter sollte damit vertrieben und die Fruchtbarkeit der Felder gefördert werden. Da früher auch hier und da der Aberglaube spukte, setzte man das Feuerrad auch gegen böse Geister und Dämonen ein. Heutzutage jedoch, da kaum mehr jemand an böse Geister und dergleichen glaubt, ist das Zu-Tal-Rollen eines weiterlesen…

F2 – Zimmerbrand in Hirschhorn

Die Feuerwehr Hirschhorn wurde am frühen Morgen gegen 7 Uhr zu einem Zimmerbrand in der Hauptstraße alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen, gab der vom Rettungsdienst betreute Bewohner an, dass ein Zimmer im Dachgeschoss brennen würde. Der Einsatzleiter bestätigte nach seiner Erkundung diese Situation. Der erste Angriffstrupp ging unter Atemschutz in die Wohnung und setzte einen mobilen Rauchvorhang an der Zimmertür zum Brandraum um eine weitere Rauchausbreitung zu verhindern. Mit Wasser auf dem Schlauch betrat der Trupp das Zimmer und suchte weiterlesen…

Verkehrsunfall auf der L3105

Um 09:03 Uhr wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf der L3105 zwischen Langenthal und Hirschhorn alarmiert. Da sich der Unfall vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte aufgelöst hatte, konnte unser Einsatz nach ca. 20 Minuten ohne Tätigkeiten beendet werden. Mit im Einsatz befanden sich außerdem die Freiwillige Feuerwehr Hirschhorn Abteilung Mitte sowie ein RTW.

Alarmübung, brennende KFZ Werkstatt in Langenthal

Alarmübung: Brennt KFZ Werkstatt in der Wald-Michelbacher Straße 2 in Langenthal! So lautete die Übungsmeldung der Leitstellen für die Hilfsorganisationen die am Dienstag dem 21. November nach Langenthal gerufen wurden. Auf den Weg machten sich die Freiwillige Feuerwehr Langenthal, die DLRG Hirschhorn und auch die Freiwillige Feuerwehr Heddesbach aus der badischen Nachbargemeinde des Rhein-Neckar-Kreis, welche durch die Leitstelle Rhein-Neckar mit nach Langenthal alarmiert wurde. Eine realistisch nachempfundene Übung bot sich den Einsatzkräften am Übungsobjekt, welches sich auf dem Gelände der weiterlesen…

Martinsumzug in Langenthal

Auch in diesem Jahr haben wir den Langenthaler Martinsumzug begleitet und die Straßen mit Unterstützung der Polizei abgesichert. So konnten alle Kinder, Eltern, Verwandten sowie Bekannten mit ihren Laternen störungsfrei vom Feuerwehrhaus über die Hauptstraße, das hohe Feld und die Ulfenbachstraße zum Kindergarten ziehen.  Wir bedanken uns herzlich beim Kindergarten GerneGROSS für die anschließende Verpflegung.