Vatertags-Grillfest der Jugendfeuerwehr 2019

Auch in diesem Jahr lädt die Jugendfeuerwehr Langenthal am 30. Mai 2019 herzlich zum traditionellen Vatertags-Grillfest an der Klapperquelle ein. Ab 10:00 Uhr ist für Euer leibliches Wohl mit Würstchen und Steaks vom Holzkohlegrill sowie Kaffee und Kuchen am Nachmittag bestens gesorgt. Entsprechende Wegweiser zur Klapperquelle werden im Ort angebracht. Wir freuen uns auf Euer Kommen und geselliges Beisammensein!

Übung technische Hilfeleistung

90% der Einsätze einer Freiwilligen Feuerwehr sind technische Hilfeleistungen. Es sind glücklicherweise nicht immer die schweren Hilfeleistungen, aber dennoch gilt es genau diese regelmäßig zu üben. Denn gerade bei Verkehrsunfällen mit Personen sind die Anforderungen an das technische Können als auch an die Psyche der Einsatzkräfte sehr hoch. Um das Vorgehen immer weiter zu perfektionieren finden regelmäßig Übungen statt. Das Zusammenspiel zwischen dem Rettungsdienst und dem technischen Part der Feuerwehr muss verinnerlicht werden. Wir übten am 24. März zusammen mit dem DLRG Hirschhorn genau dies bei einem simulierten Verkehrsunfall mit weiterlesen…

Weltfrauentag: Frauenpower in der Feuerwehr

Heute ist Weltfrauentag! Immer mehr Frauen engagieren sich bei den Feuerwehren in Deutschland.So auch bei der Freiwilligen Feuerwehr Langenthal – hier versehen 12 Feuerwehrfrauen aktiven Feuerwehrdienst im Ehrenamt, neben Familie, Beruf und privater Freizeit! Heute am internationalen Frauentag möchten wir auf die Gleichstellung der Geschlechter innerhalb der Feuerwehr aufmerksam machen. In unseren Uniformen sind wir alle gleich und arbeiten im Einsatz Hand in Hand zusammen. Die Freiwillige Feuerwehr Langenthal ist mit 39 Einsatzkräfte sehr gut aufgestellt, unsere 12 Frauen stellen einen nicht mehr wegzudenken Teil an Einsatzkräften, gerade auch bei weiterlesen…

Einzug digitaler Technik bei der Feuerwehr Langenthal

Seit dem 01. März 2019 testen wir eine ergänzende Funktion im Bereich der neuen digitalen Alarmierung. Das neue verschlüsselte TETRA-Funknetz bietet auch viele neue Möglichkeiten. Ein Alarm Monitor visualisiert nun die Rückmeldungen der Einsatzkräfte, welche über die neuen Endgeräte beim Eingang eines Alarms versendet werden müssen. Auch die taktische Verfügbarkeit der Einsatzkräfte wird angezeigt. So ist es nun möglich, dass die Führungskräfte bei einer Einsatzalarmierung sehen, wie viele und welche Kamerad*innen für den Einsatz zur Verfügung stehen. Die digitale Technik hält auch weiter bei den Hilfsorganisationen Einzug. Durch den Einzug weiterlesen…

Warn-App KATWARN & NINA

Derzeit gibt es zwei verbreitete Warn-Apps. KATWARN & NINA. Die Wahl liegt beim Nutzer. Für eine sollte sich jeder Smartphonebesitzer entscheiden! Warn-App KATWARN Ob Brände, schwere Unwetter oder unerwartete Gefahrensituationen – damit wir von Katastrophen möglichst verschont bleiben, gibt es das Warnsystem KATWARN, entwickelt vom Fraunhofer FOKUS. KATWARN leitet offizielle Warnungen und Handlungsempfehlungen an die betroffenen Menschen. Über Inhalt, Zeitpunkt und Umfang entscheiden allein autorisierte Behörden und Sicherheitsorganisationen. Der Betreiber ist die Combirisk GmbH. Auch der Landkreis Bergstraße nimmt daran Teil. Warn-App NINA Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, weiterlesen…

Wichtige Dokumente griffbereit halten

Alles Wichtige an einem Platz Es brennt. Alle müssen schnell aus dem Haus. Das Wasser kommt. Alle werden evakuiert. Sie wissen nicht, was alles beschädigt oder zerstört wird. Denken Sie rechtzeitig darüber nach, was für Sie wichtig ist. Stellen Sie alle wichtigen Dokumente zusammen und bewahren diese an einem Ort griffbereit in einer Tasche auf. Für den Notfall sollten alle Familienmitglieder über den Standort der Tasche Bescheid wissen. Das gehört in die Dokumentenmappe: Familienurkunden (Geburts-, Heirats-, Sterbeurkunden) bzw. Stammbuch Sparbücher, Kontoverträge, Aktien, Wertpapiere, Versicherungspolicen Renten-, Pensions- und Einkommensbescheinigungen, Einkommenssteuerbescheide Qualifizierungsnachweise: weiterlesen…

Stromausfall – Was tun wenn die Energie ausfällt

Wissen Sie, wie abhängig Sie von Strom, Gas, Öl oder Fernwärme sind? Was passiert, wenn alles ausfällt? Das Telefon ist tot, die Heizung springt nicht an, warmes Wasser fehlt, der Computer streikt, die Kaffeemaschine bleibt aus, das Licht ist weg. Die Aufzählung können Sie beliebig erweitern. Schnell merken Sie, wie abhängig Sie von elektrischer Energie sind. In der Regel werden Stromausfälle in wenigen Stunden behoben. Aber es kann in Notsituationen durchaus auch einmal Tage dauern, bis der Strom wieder verfügbar ist. Richtig handeln beim Energieausfall Mit warmer Kleidung lässt sich weiterlesen…

Christbaumsammlung

Auch im neuen Jahr 2019 sammelt die Jugendfeuerwehr Langenthal wieder die Christbäume in Langenthal ein. Bitte stellen Sie Ihren Baum für die Abholung am Samstag den 12. Januar 2019 ab 9:00 Uhr an die Straße. Über einen kleinen Obolus für die Jugendfeuerwehrkasse freuen wir uns sehr und wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern einen guten Start ins neue Jahr. Ihre Jugendfeuerwehr Langenthal

Brand in Industrieanlage fordert die Feuerwehr

Am Donnerstag, den 15.11.2018, wurde die Feuerwehr Hirschhorn gegen 6 Uhr am Morgen zu einem Brand in einem Unternehmen in der Langenthaler Straße alarmiert. Bei der Erkundung der Einsatzstelle konnte das Feuer schnell entdeckt werden. Eine Brandbekämpfung durch Atemschutzgeräteträger wurde eingeleitet.   Da sich die Brandbekämpfung als schwierig erwies und sich das Feuer in der Nähe eine Silos befand, wurde die Feuerwehr Langenthal zur Unterstützung nachalarmiert. Im weiteren Einsatzverlauf wurden weitere Glutnester in Förderstrecken und Behältnissen für Hackschnitzel entdeckt. Um diese abzulöschen mussten verschiedene Abdeckungen und Behälter unter dem Einsatz weiterlesen…

Jugendflamme der Stufe 1 am 18. Oktober 2018 erreicht

Jugendfeuerwehr Langenthal: Nach langer Vorbereitung war es am 18 Oktober 2018 soweit. Die neueren Mitglieder der Jugendfeuerwehr Langenthal haben erfolgreich das erste Leistungsabzeichen der hessischen Jugendfeuerwehr gemeistert. Die sechs Teilnehmer der „Jugendflamme 1“: Leon G., Anna S., Larissa d. F., Luisa W., Lara G. und Katharina K. mussten dazu verschiedene Feuerwehrdisziplinen beherrschen. Unser Stadtbrandinspektor M. Albert und unser Wehrführer M. Siefert prüften das feuerwehrtechnische Grundwissen an diesem Abend am Gerätehaus in Langenthal ab. Vielen Dank für eure Zeit und Mühe. Dabei galt es für die Jugendlichen drei Feuerwehrknoten zu stechen weiterlesen…