CO macht K.O.

Schütze dich vor Kohlenmonoxid! Quelle: https://www.co-macht-ko.de/presse/ Kohlenmonoxid ist tödlich. Kohlenstoffmonoxid, kurz Kohlenmonoxid (CO), ist ein gefährliches Atemgift, das man nicht sehen, riechen oder schmecken kann. Betroffene bemerken nicht, wenn sie Kohlenmonoxid einatmen, denn es gibt keine typischen Symptome wie Husten oder Atemnot. Darüber hinaus kann das Gas mühelos durch Wände oder Fußböden dringen, so dass es auch in Räumen auftritt, in denen sich keine potenzielle CO-Gefahrenquelle befindet. Alle Faktoren zusammengenommen machen CO so heimtückisch. Abhängig von der Konzentration in der Raumluft kann eine Kohlenmonoxidvergiftung zu erheblichen Beschwerden, Bewusstlosigkeit und zu weiterlesen…

Erfolgreiche Weiterbildung

Wir gratulieren unseren Kameraden S. Daub und F. Zobel herzlich zum Bestehen des Lehrgangs “Technische Hilfeleistung-Verkehrsunfall” (TH-VU). In diesem Lehrgang werden neben den theoretischen Inhalten die praktischen Umgangsmöglichkeiten mit den hydraulischen Rettungsgeräten, wie beispielsweise Schere und Spreizer, aktuelle Rettungstechniken sowie die richtige Zusammenarbeit der taktischen Einheiten bei Verkehrsunfällen geschult. Da kein Verkehrsunfall dem anderen gleicht, ist die Weiterbildung in diesem Bereich enorm wichtig, um jedem individuellen Einsatzfall schnellstmöglich adäquat gerecht werden zu können. Vielen Dank für Euer Engagement!

Gemeinsam sind wir stark!

Zu einer gemeinsamen, größeren Übung, haben sich am Freitag den 18. Oktober 2019 die beiden Abteilungen der Feuerwehren der Stadt Hirschhorn im Stadtteil Langenthal eingefunden. Gegen 19:15 Uhr wurden die beiden Wehren vom Übungsleiter, der gleichzeitig Besitzer des Brandobjektes war, zur angenommenen Einsatzstelle abgerufen. Es handelte sich um ein landwirtschaftliches Anwesen in der Straße Am Buchenried, welches nicht mit den Großfahrzeugen der Feuerwehr angefahren werde konnte. Hier wurde ein Scheunenbrand im Außenbereich angenommen und es wurden noch vier Personen im Inneren der Scheune vermutet. Durch zwei Atemschutztrupps wurden die Personen weiterlesen…

Modernste Akkutechnik im Einsatz bei der Feuerwehr

Am 20. September 2019 konnten die Motorkettensägenführer der Freiwilligen Feuerwehr Langenthal eine neue Akku betriebene Kettensäge in Betrieb nehmen. Das Model MSA 220 C-B von Stihl wurde ausgiebig im Vorfeld getestet und auf die die Anforderungen der Feuerwehr hin geprüft. Nach der technischen Freigabe durch den Technikausschuss und Beschaffung wurde die Säge am vergangenen Freitag (20.09.2019) in Dienst gestellt. Das vor kurzem neu erschienene Model der Firma Stihl ist Garant dafür, auch mit einer Akku-Kettensäge gleichwertige Arbeit zu verrichten, wie mit einer Säge mit Verbrennungsmotor. Allerdings wesentlich geräuschärmer, was für weiterlesen…

Langenthaler Dorffest 2019

Am 14. Juli beginnt um 11:00 Uhr das traditionelle Langenthaler Dorffest am Brunnen im Oberdorf! Bei Spanferkel vom Grill, Rollbraten aus dem Holzofen sowie Kaffee und Kuchen möchten wir Sie einladen, einige schöne Stunden bei der Freiwilligen Feuerwehr Langenthal zu verbringen. Wir freuen uns auf Sie!

Vatertags-Grillfest der Jugendfeuerwehr 2019

Auch in diesem Jahr lädt die Jugendfeuerwehr Langenthal am 30. Mai 2019 herzlich zum traditionellen Vatertags-Grillfest an der Klapperquelle ein. Ab 10:00 Uhr ist für Euer leibliches Wohl mit Würstchen und Steaks vom Holzkohlegrill sowie Kaffee und Kuchen am Nachmittag bestens gesorgt. Entsprechende Wegweiser zur Klapperquelle werden im Ort angebracht. Wir freuen uns auf Euer Kommen und geselliges Beisammensein!

Übung technische Hilfeleistung

90% der Einsätze einer Freiwilligen Feuerwehr sind technische Hilfeleistungen. Es sind glücklicherweise nicht immer die schweren Hilfeleistungen, aber dennoch gilt es genau diese regelmäßig zu üben. Denn gerade bei Verkehrsunfällen mit Personen sind die Anforderungen an das technische Können als auch an die Psyche der Einsatzkräfte sehr hoch. Um das Vorgehen immer weiter zu perfektionieren finden regelmäßig Übungen statt. Das Zusammenspiel zwischen dem Rettungsdienst und dem technischen Part der Feuerwehr muss verinnerlicht werden. Wir übten am 24. März zusammen mit dem DLRG Hirschhorn genau dies bei einem simulierten Verkehrsunfall mit weiterlesen…

Weltfrauentag: Frauenpower in der Feuerwehr

Heute ist Weltfrauentag! Immer mehr Frauen engagieren sich bei den Feuerwehren in Deutschland.So auch bei der Freiwilligen Feuerwehr Langenthal – hier versehen 12 Feuerwehrfrauen aktiven Feuerwehrdienst im Ehrenamt, neben Familie, Beruf und privater Freizeit! Heute am internationalen Frauentag möchten wir auf die Gleichstellung der Geschlechter innerhalb der Feuerwehr aufmerksam machen. In unseren Uniformen sind wir alle gleich und arbeiten im Einsatz Hand in Hand zusammen. Die Freiwillige Feuerwehr Langenthal ist mit 39 Einsatzkräfte sehr gut aufgestellt, unsere 12 Frauen stellen einen nicht mehr wegzudenken Teil an Einsatzkräften, gerade auch bei weiterlesen…

Einzug digitaler Technik bei der Feuerwehr Langenthal

Seit dem 01. März 2019 testen wir eine ergänzende Funktion im Bereich der neuen digitalen Alarmierung. Das neue verschlüsselte TETRA-Funknetz bietet auch viele neue Möglichkeiten. Ein Alarm Monitor visualisiert nun die Rückmeldungen der Einsatzkräfte, welche über die neuen Endgeräte beim Eingang eines Alarms versendet werden müssen. Auch die taktische Verfügbarkeit der Einsatzkräfte wird angezeigt. So ist es nun möglich, dass die Führungskräfte bei einer Einsatzalarmierung sehen, wie viele und welche Kamerad*innen für den Einsatz zur Verfügung stehen. Die digitale Technik hält auch weiter bei den Hilfsorganisationen Einzug. Durch den Einzug weiterlesen…