Feuerrad 2017

Das Feuerrad in Langenthal Ein uralter Brauch hat sich in Langenthal über einen sehr langen Zeitraum gehalten: Das Hinablassen des Feuerrades am Fastnachtdienstag – ein uralter Brauch – bis zum heutigen Tag. Der Winter sollte damit vertrieben und die Fruchtbarkeit der Felder gefördert werden. Da früher auch hier und da der Aberglaube spukte, setzte man das Feuerrad auch gegen böse Geister und Dämonen ein. Heutzutage jedoch, da kaum mehr jemand an böse Geister und dergleichen glaubt, ist das Zu-Tal-Rollen eines weiterlesen…

Aktion Weihnachtsbaumsammeln der Jugendfeuerwehr

Am Samstag, dem 07. Januar, sammelte die Jugendfeuerwehr Langenthal wieder, nach alter Tradition, die ausgedienten Weihnachtsbäume ein. Dazu trafen sich die Jugendlichen und Ihre Betreuer ab 09:00 Uhr bei -10 Grad Außentemperatur um durch die Straßen von Langenthal zu laufen und die ausgedienten Weihnachtsbäume einzusammeln. Wir, die Jugendfeuerwehr, bedanken uns bei allen Bürgerinnen und Bürgern für die Spenden die uns zu dieser Aktion erreicht haben. Ein großes Dankeschön gilt ebenso den weiteren Unterstützern dieser Aktion, die uns mit Traktor inkl. weiterlesen…

Weihnachtsbaumsammlung der Jugendfeuerwehr am 7. Januar

Die  Jugendfeuerwehr Langenthal sammelt, nach alter Tradition, am 07. Januar wieder die ausgedienten Weihnachtsbäume im Ortsgebiet Langenthal ein. Bitte legen Sie Ihren ausgedienten, abgeschmückten Baum bis 09:00 Uhr an diesem Tag an die Straße. Die Jugendarbeit ist ein essentieller Bestandteil in unserem feinen Stadtteil. Über eine kleine Spende würde sich die Jugendfeuerwehr sehr freuen. Bitte hängen Sie kein Geld an die Bäume. Die gesamte Freiwillige Feuerwehr Langenthal würde sich über Ihren Antrag auf eine passive Mitgliedschaft sehr freuen. Mitgliedsantrag für weiterlesen…

Brand in Pflegeheim „Casa Reha“

Die Feuerwehr Hirschhorn wurde heute um 9:41 Uhr zu einem Brandmeldeanlagen-Alarm in die hießige Seniorenresidenz Casa Reha gerufen. Noch beim Ausrücken der Einsatzfahrzeuge wurde die Alarmmeldung verändert, da der bereits vor Ort gerufene Rettungsdienst einen Brand in einem der Zimmer mit mehreren Verletzten meldete. Daraufhin wurden durch den Einsatzleiter direkt weitere Rettungsmittel – Einsatzkräfte, Fahrzeuge und insbesondere die Drehleiter – der Feuerwehren Langenthal und Eberbach alarmiert. Mit dem Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges wurden erste Erkundungs- und Rettungsmaßnahmen an der Hinterseite des weiterlesen…

Übung, Übung, Übung – „Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr“

„Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr“, so lautete die Übungsmeldung der Rettungsleitstelle Bergstraße für die Freiwillige Feuerwehr Langenthal am Mittwoch dem 16. November um 18:40 Uhr. Die durch die heulende Sirene herbeigerufenen Einsatzkräfte machten sich umgehend auf den Weg zum Feuerwehrhaus und besetzten zügig die Fahrzeuge. Die Abfahrt in die Straße „Im hohen Feld“ war nur Minutensache. Die Alarmierung der Einsatzkräfte mittels heulender, bei der Bevölkerung oft als störend empfundene, Sirene, ist leider noch nötig, da zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht alle weiterlesen…

Jahresabschlussübung der Hirschhorner Feuerwehrabteilungen

Am Samstag, 29. Oktober, fand um 18.00 Uhr die Jahresabschlussübung der Hirschhorner Feuerwehrabteilungen Hirschhorn-Mitte und Hirschhorn-Langenthal in Langenthal statt. Übungsobjekt war das leerstehende ehemalige Hotel „zur Linde“. Unter Beobachtung von zahlreichen Zuschauern, Mitgliedern der politischen Gremien und dem neuen Kreisbrandmeister Sven Falter wurde gegen 18.00 Uhr der entsprechende Übungsalarm ausgelöst. Als Übungsszenario wurde ein auftretendes Feuer im Dachgeschoss, ausgelöst durch unachtsames Rauchen im Bett, angenommen. Das Feuer breitete sich schnell aus und griff auf weitere Stockwerke über, mit schwerer Rauchbelastung. weiterlesen…

Ölspur (H1)

Eine Ölspur, die sich in Langenthal von der Alten Schule bis in den Heddesbacher Weg zog, forderte um 09:15 Uhr am Samstagmorgen (22. Oktober) den Einsatz von 14 Langenthaler und 12 Hirschhorner Kameradinnen und Kameraden. Nach Erkundung und Absicherung der Einsatzstelle wurde die Ölspur mittels Bindemittel abgestreut und aufgenommen sowie eine Wanne unter den beschädigten PKW gestellt, um dem weiteren Austritt des Öls vorzubeugen. Im Anschluss wurde die betroffene Straße durch die Polizei wieder freigegeben. Eine entsprechende Beschilderung wurde durch weiterlesen…