Feuerrad 2019

Am Mittag des Faschingsdienstages trafen sich, trotz des durchwachsenen Wetters, einige fleißige Helferinnen und Helfer, um das diesjährige Feuerrad zu binden.  Am Abend hatte der Wettergott ein Einsehen. Ab 20:00 Uhr fand im Beisein vieler Zuschauerinnen und Zuschauer der traditionelle Fackellauf der Kinder sowie das Schwenken der Bienenkörbe statt, worauf hin das Rad imposant und sicher ins Tal hinabgelassen werden konnte. Wir bedanken uns bei allen Helfern und Zuschauen, die trotz der witterungsbedingten Umstände den Weg zu uns gefunden haben, und freuen uns auf zahlreiche Besucher im kommenden Jahr! Ihre Freiwillige Feuerwehr Langenthal

Weltfrauentag: Frauenpower in der Feuerwehr

Heute ist Weltfrauentag! Immer mehr Frauen engagieren sich bei den Feuerwehren in Deutschland.So auch bei der Freiwilligen Feuerwehr Langenthal – hier versehen 12 Feuerwehrfrauen aktiven Feuerwehrdienst im Ehrenamt, neben Familie, Beruf und privater Freizeit! Heute am internationalen Frauentag möchten wir auf die Gleichstellung der Geschlechter innerhalb der Feuerwehr aufmerksam machen. In unseren Uniformen sind wir alle gleich und arbeiten im Einsatz Hand in Hand zusammen. Die Freiwillige Feuerwehr Langenthal ist mit 39 Einsatzkräfte sehr gut aufgestellt, unsere 12 Frauen stellen einen nicht mehr wegzudenken Teil an Einsatzkräften, gerade auch bei weiterlesen…

Einzug digitaler Technik bei der Feuerwehr Langenthal

Seit dem 01. März 2019 testen wir eine ergänzende Funktion im Bereich der neuen digitalen Alarmierung. Das neue verschlüsselte TETRA-Funknetz bietet auch viele neue Möglichkeiten. Ein Alarm Monitor visualisiert nun die Rückmeldungen der Einsatzkräfte, welche über die neuen Endgeräte beim Eingang eines Alarms versendet werden müssen. Auch die taktische Verfügbarkeit der Einsatzkräfte wird angezeigt. So ist es nun möglich, dass die Führungskräfte bei einer Einsatzalarmierung sehen, wie viele und welche Kamerad*innen für den Einsatz zur Verfügung stehen. Die digitale Technik hält auch weiter bei den Hilfsorganisationen Einzug. Durch den Einzug weiterlesen…

Warn-App KATWARN & NINA

Derzeit gibt es zwei verbreitete Warn-Apps. KATWARN & NINA. Die Wahl liegt beim Nutzer. Für eine sollte sich jeder Smartphonebesitzer entscheiden! Warn-App KATWARN Ob Brände, schwere Unwetter oder unerwartete Gefahrensituationen – damit wir von Katastrophen möglichst verschont bleiben, gibt es das Warnsystem KATWARN, entwickelt vom Fraunhofer FOKUS. KATWARN leitet offizielle Warnungen und Handlungsempfehlungen an die betroffenen Menschen. Über Inhalt, Zeitpunkt und Umfang entscheiden allein autorisierte Behörden und Sicherheitsorganisationen. Der Betreiber ist die Combirisk GmbH. Auch der Landkreis Bergstraße nimmt daran Teil. Warn-App NINA Mit der Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kurz Warn-App NINA, weiterlesen…

Unterstützung beim Gaudiwurm in Hirschhorn

Auch im aktuellen Jahr 2019 unterstützen wir heute mit unseren Kräften der Abteilung Langenthal die Kameradinnen und Kameraden der Abteilung -Mitte- beim Fastnachtsumzug. Bei solch einer großen Veranstaltung sind viele Helfer verschiedener Hilfsorganisationen nötig um einen reibungslosen, sicheren Verlauf zu gewährleistet. Neben den Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Hirschhorn ist noch die DLRG Hirschhorn, das DRK Bergstraße sowie Einsatzkräfte der hessischen Polizei im Einsatz. Alle Kräfte unter der Leitung der technischen Einsatzleitung nutzen das leistungsstarke TETRA-Digitalfunknetz der BOS (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben). So lassen sich alle Kräfte klar strukturiert führen.

Wichtige Dokumente griffbereit halten

Alles Wichtige an einem Platz Es brennt. Alle müssen schnell aus dem Haus. Das Wasser kommt. Alle werden evakuiert. Sie wissen nicht, was alles beschädigt oder zerstört wird. Denken Sie rechtzeitig darüber nach, was für Sie wichtig ist. Stellen Sie alle wichtigen Dokumente zusammen und bewahren diese an einem Ort griffbereit in einer Tasche auf. Für den Notfall sollten alle Familienmitglieder über den Standort der Tasche Bescheid wissen. Das gehört in die Dokumentenmappe: Familienurkunden (Geburts-, Heirats-, Sterbeurkunden) bzw. Stammbuch Sparbücher, Kontoverträge, Aktien, Wertpapiere, Versicherungspolicen Renten-, Pensions- und Einkommensbescheinigungen, Einkommenssteuerbescheide Qualifizierungsnachweise: weiterlesen…

Stromausfall – Was tun wenn die Energie ausfällt

Wissen Sie, wie abhängig Sie von Strom, Gas, Öl oder Fernwärme sind? Was passiert, wenn alles ausfällt? Das Telefon ist tot, die Heizung springt nicht an, warmes Wasser fehlt, der Computer streikt, die Kaffeemaschine bleibt aus, das Licht ist weg. Die Aufzählung können Sie beliebig erweitern. Schnell merken Sie, wie abhängig Sie von elektrischer Energie sind. In der Regel werden Stromausfälle in wenigen Stunden behoben. Aber es kann in Notsituationen durchaus auch einmal Tage dauern, bis der Strom wieder verfügbar ist. Richtig handeln beim Energieausfall Mit warmer Kleidung lässt sich weiterlesen…