Jahresabschlussübung 2021

Im Rahmen unserer diesjährigen Abschlussübung am 06. November wurden wir im Übungszenario über Funk zu einem F2 Kellerbrand alarmiert. In einem Gebäude in der Ulfenbachstraße erwartete die Einsatzkräfte ein Brand mit vier verletzen Personen, der durch eine Verpuffung im Heizraum hervorgerufen wurde. Im Übungsverlauf haben zwei Atemschutz-Trupps die Menschenrettung und Brandbekämpfung gewährleistet. Die hierfür notwendige Wasserversorgung wurde aus der Ulfenbach sichergestellt, da das Hydrantennetz aufgrund eines inszenierten Wasserrohrbruchs unzugänglich war. Die Rettung einer an der Fensterbank hängenden Person war nur unter Vornahme der Steckleiter möglich. Gemeinsam mit unserer Wehrführung, unserem Stadtbrandinspektor weiterlesen…

Stadtteilschutz in Igelsbach

Am Samstag, den 21. August 2021, stellten einige Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehren Hirschhorn Mitte und Langenthal in Igelsbach den Stadtteilschutz sicher, da aufgrund von Sanierungsarbeiten die Ortszufahrt über Nacht vollständig gesperrt wurde. Wir nutzten die Zeit, indem wir neben einer Ortskunde gemeinsam mit der DLRG Hirschhorn diverse Übungsszenarien durchführten und anschließend gemeinsam kochten.

Atemschutz- Belastungsübung

Brandeinsätze bedeuten immer eine sehr hohe psychische und vor allem physische Belastung für unsere Atemschutzgeräteträger. Aus diesem Grund müssen sie unter anderem, neben einer speziellen ärztlichen Gesundheitsüberprüfung (G26/3), jährlich auch eine vorgeschriebene Belastungsübung auf der Atemschutzübungsstrecke in Bürstadt absolvieren. Dies ist wegen der aktuellen Corona-Pandemie leider im zweiten Jahr in Folge nicht möglich. Ein gesondertes Training, aber auch die Überprüfung der körperlichen Fitness und des Ausbildungsstandes, ist trotzdem unumgänglich, da es bei einem entsprechenden Einsatz auch um die Rettung von Menschenleben gehen kann und hier jeder Handgriff sitzen muss. Aus weiterlesen…

Mitteilung des Stadtbrandinspektors zur aktuellen Lage

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hirschhorn, die CoVid19 Lage entspannt sich langsam etwas. Dies bedeutet für uns als Ihre Feuerwehr auch wieder in den umfassenden praktischen Übungsdienst zu starten.So werden Sie uns in der nächsten Zeit verstärkt praktisch üben sehen. In der vergangenen Zeit waren wir natürlich nicht untätig. Die wichtigsten Prüf-, Wartungs- und Instandsetzungsmaßnahmen wurden durch Einführung und Umsetzung eines speziellen Hygienekonzeptes durchgeführt.   Aus- und Fortbildung ist für uns von enormer Wichtigkeit, da im Einsatzfall jeder Handgriff sitzen muss.So sind wir in der Aus- und Fortbildung neue weiterlesen…

Kaminbrand

„F2 brennt Kamin“ lautete das Alarmstichwort, mit dem die Feuerwehren Hirschhorn, Abteilungen Langenthal und Mitte, am Donnerstag um 19:05 Uhr zu einem Kaminbrand nach Langenthal alarmiert wurden. Nach Eintreffen am Einsatzort ergab die Lageerkundung, dass das Feuer bereits erloschen war und keine Gefahr für die umliegenden Räumlichkeiten davon ausging, sich jedoch noch Glut im Kamin befand. Die Wehren kehrten in Zusammenarbeit mit dem Schornsteinfeger die Glut aus dem Kamin, stellten die Wasserversorgung zum Ablöschen der Glut im Außenbereich sowie eine ausreichende Beleuchtung der Einsatzstelle sicher und sicherten die Einsatzstelle gegen weiterlesen…

Türöffnung mit Eile

Am Samstag, den 22. August 2020, wurde die Feuerwehr Langenthal nach dem Sonderalarmplan zur Türöffnung mit Eile nach Hirschhorn alarmiert. Der Einsatz konnte bereits auf der Anfahrt abgebrochen werden, da die Tür in der Zwischenzeit durch den Rettungsdienst mit Nachbarn geöffnet wurde.

Nachbarschaftliche Hilfe bei Brandeinsatz in Heddesbach

Am Mittwoch, den 05.08.2020, wurden die Feuerwehren Langenthal und Hirschhorn Mitte zur Unterstützung einer Brandbekämpfung nach Heddesbach gerufen. Dort hatte sich aus bisher unbekannter Ursache ein Brand in dem Elektroverteilungsraum ca. 10 x 5 m mit Holzdecke innerhalb der offenen Produktionshalle entwickelt.  Nach erster Rücksprache mit der Leitstelle durch stv. Stadtbrandinspektor Beisel wurde das Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Hirschhorn Mitte durch die Feuerwehr Heddesbach angefordert. Beim Eintreffen vor Ort hatte die FW Heddesbach mit deren MLF einen Löschangriff unter Atemschutz vorbereitet und die Örtlichkeit erkundet. Es entwickelte sich ein massive Rauchentwicklung. Da weiterlesen…

LIQUI MOLY – Aktion für Einsatzkräfte / Hilfsorganisationen

LIQUI MOLY – Aktion für Einsatzkräfte / Hilfsorganisationen Liqui Moly möchte einen Beitrag dazu leisten, dass Einsatzkräfte während der Corona-Krise zuverlässig ihre Arbeit machen können und stellen dafür Öle, Additive und Autopflegeprodukte im Wert von vier Millionen Euro zur Verfügung. Damit erhöht Liqui Moly die Zuverlässigkeit von Einsatzfahrzeugen und Aggregaten. Auch uns hat eine Spende dazu erreicht, wir sagen herzlichen Dank im Namen aller Einsatzkräfte und der Stadt Hirschhorn (Neckar). Auch über die Coronazeit hinaus sollten wir uns wieder bewusst werden, was die deutschen Unternehmen doch für die Allgemeinheit tun, sichtbar und weiterlesen…