Nachbarschaftliche Löschhilfe in Brombach

Zu einer Nachbarschaftlichen Löschhilfe in Brombach wurde die Feuerwehr Hirschhorn am Mittag des 10. September 2018 alarmiert. Dort war es zu einem Brand in einer Garage mit anschließendem Wohngebäude gekommen.  Der Brand hatte beim Eintreffen der ersten Kräfte bereits auf dieses übergegriffen. Die Feuerwehr Hirschhorn unterstützte die Feuerwehr Brombach bei den Löschmaßnahmen im Bereich der Garage. Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr aus Eberbach nahm zur gleichen Zeit die Löscharbeiten im Wohngebäude auf. Zu Spitzenzeiten waren bis zu 4 Trupps unter Atemschutz im Einsatz. Aufgrund des zu Beginn nicht absehbaren Einsatzverlaufes, wurden weiterlesen…

Einsatz Evakuierung einer S-Bahn

Die Feuerwehr der Stadt Hirschhorn wurde am Mittag des 03. Augustes zu einem umgestürzten Baum alarmiert. Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle wurden von der Leitstelle genauere Informationen zum Einsatz gegeben. So war oberhalb der Bahnlinie an der L3105 in Richtung Eberbach ein Baum umgestürzt und hat dabei einige Felsbrocken am Hang gelöst. Diese waren auf die Bahngleise herabgefallen. Als die Einsatzkräfte an der Einsatzstelle ankamen, war bereits eine mit ca. 80 Personen besetzte S-Bahn gegen diese Felsen gefahren und nicht mehr fahrtüchtig auf den Schienen gestanden. Aus diesem Grund weiterlesen…

Einsatz – R1 – Verkehrsunfall Wald-Michelbacher Straße

Heute um 13:54 Uhr wurden die Feuerwehren der Stadt Hirschhorn in den Stadtteil Langenthal in die Wald-Michelbacher Straße zu einem Verkehrsunfall gerufen. Vor Ort stellte sich durch die Erkundung des Einsatzleiters heraus, dass eine verletzte Person bereits vom Rettungsdienst versorgt wurde und sich die Aufgaben der Feuerwehr auf das Sichern der Einsatzstelle und das Aufnehmen von Betriebsmitteln reduzierte. Eine leicht verletzte Person wurde mit dem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht, die beschädigten Fahrzeuge wurden nach Freigabe der anwesenden Polizei durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle entfernt. Nach Rund 45 weiterlesen…

Hohe Waldbrandgefahr in Hessen

Umweltministerium ruft zweithöchste Alarmstufe aus! Durch das Andauern der Schönwetterphase mit Temperaturen von über 30 Grad und ausbleibenden Niederschlägen bzw. nur lokal begrenzten gewittrigen Niederschlägen verstärkt sich die Waldbrandgefahr in Hessen wieder deutlich. Große Teile Hessens sind seit längerem ohne ergiebige Niederschläge geblieben. Für die nächsten Tage besteht nach aktuellen Prognosedaten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in weiten Teilen Hessens hohe Waldbrandgefahr. Die für das kommende Wochenende vorhergesagten, gewittrigen Niederschläge führen nach erster Einschätzung zu keiner anhaltenden Verbesserung der Situation. Das Hessische Umweltministerium hat daher ab heute die erste von zwei weiterlesen…

Dorffest 2018

Am vergangenen Sonntag durften wir bei bestem Wetter und einigen Leckereien wie Spanferkel vom Grill, Rollbraten aus dem Holzofen sowie leckeren Kuchen unser diesjähriges langenthaler Dorffest feiern. Wir bedanken uns herzlich bei den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern, Helferinnen und Helfern sowie Kuchenspendern dieses Tages. Ein besonderer Dank gilt auch den Anwohnerinnen und Anwohnern, die durch ihre Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft einmal mehr zu einem gelungenen Fest beigetragen haben. Wir freuen uns, Sie alle auch im kommenden Jahr wieder bei uns willkommen zu heißen!

Zecken: FSME-Gefahr besonders im Süden

Anders als Borreliose lässt sich FSME nicht ursächlich behandeln. Bewohnern von Risikogebieten wird daher die vorbeugende Impfung empfohlen. Zudem sollte man sich bei Aufenthalten in Wäldern und auf Wiesen besonders vor Zecken schützen. “Wir empfehlen lange, helle Kleidung, auf der man die Zecken gut sehen kann”. Quelle: http://www.zecken.de     Einen sicheren Schutz vor Zecken gibt es nicht. Aber man kann dennoch einiges tun, um Zeckenstiche zu vermeiden: Vermeiden Sie den Aufenthalt im hohen Gras oder Unterholz. Tragen Sie geschlossene Kleidung mit langen Ärmeln und lange Hosen. Ziehen Sie die weiterlesen…

Neue Einsatzjacken

Am 16.02.2018 war es endlich soweit. Die Freude war groß bei den Einsatzkräften, denn ein Großteil der neuen Einsatzjacken konnte durch die Firma Massong, vertreten durch Herrn Himmel, an die Feuerwehr Hirschhorn Abteilungen Mitte und Langenthal übergeben werden. Die Einsatzjacken sind eine Ersatzbeschaffung für das Vorgängermodell, welches im Schnitt rund 15 Jahre Dienst bei den Hirschhorner Einsatzkräften geleistet hat. Eine Ersatzbeschaffung war dringend notwendig geworden, da zum einen viele der Jacken ihre Verschleißgrenze erreicht hatten und zum anderen diese auch nicht mehr den aktuellen Richtlinien und Vorschriften entsprachen. Aufgrund der Beschaffungssumme weiterlesen…